Würzburg

Fotografieren im Zentrum Unterfrankens

Fotomotive zwischen Main und Wein: Eingebettet zwischen Weinbergen und der mächtigen Festung Marienberg liegt im Maintal die Universitätststadt Würzburg. Im Herzen von Unterfrankens Regierungssitz befindet sich die ehemalige Residenz der Fürstbischöfe, die seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Für Fotografen sind vor allem die Bereiche in der Innenstadt, mit dem Dom, den zahlreichend Kirchen und eben der Residenz interessant. Genauso lohnenswert sind Abstecher zur Festung Marienberg und zum Käppele, einem  ehemaligen Kapuzinerkloster in ausichtsreicher Lage am Nikolausberg. Dabei liegen nahezu alle Sehenswürdigkeiten so nah beieinander, dass sie auch fußläufig oder mit der Straßenbahn gut zu erreichen sind.

Einzigartig ist der Blick auf Würzburg vom Weg aus der Stadt zur Festung Marienberg, der Tellsteige. Auf jeden Fall handelt es sich wohl um eines der meistfotografierten Motive Würzburgs. Durch die Lage ist der Spot für Aufnahmen zu jeder Tageszeit geeignet.

Ftomotive zwischen Main und Wein

Die alte Mainbrücke | Sony Alpha 7II  | 70mm – F9 – ISO100



Residenz - UNSECO Weltkulturerbe und früherer Sitz der Würzburger Fürstbischöfe

Am südöstlichen Rand der Innenstadt befindet sich die Würzburger Residenz. Der barocke Bau wurde 1720 begonnnen und im Jahr 1744 vollendet. Baumeister dieses eindrucksvollen Bauwerks war kein geringerer als Balthasar Neumann. Die Residenz diente bis zur Auflösung der geistlichen Territorien durch die Säkularisation als Sitz der Würzburger Fürstbischöfe. Das Schloss zählt zu den Hauptwerken des süddeutschen Barock und ist deshalb im europäischen Kontext als einer der bedeutendsten Residenzbauten des Spätbarock anzusehen.

Tilman Riemenschneider vor der Residenz

Tilman Riemenschneider am Frankoniabrunnen vor der Residenz |  Sony Alpha 7II |  55mm – F1.81 – ISO100

 

Auf dem Hauptplatz befindet sich der 1894 zu Ehren des Prinzregenten Luitpold von Bayern errichtete Frankonia-Brunnen. Auf dem Brunnen befindet sich die Frankonia, umrahmt wird der Brunnen von steinernen Sockelfiguren des Dichters Walther von der Vogelweide, des Malers Matthias Grünewald und des Bildhauers Tilman Riemenschneider.
Der Brunnen zählt zu meinen Lieblingsmotiven in Würzburg. Vor allem in Kombination mit Würzburgs historischen Bauwerken lassen sich eindrucksvolle Bilder erzeugen.

 

Walther von der Vogelweide am Frankoniabrunnen Würzburg

Walther von der Vogelweide und die Türme des Würzburger Doms |  Sony Alpha 7II  |  70mm – F4 – ISO100

 

Anschließend lohnt sich ein Besuch im nahegelegenen Hofgarten. Insbesondere im Frühling ziehen mich die blühenden Kirschbäume zum Fotoshooting in den Park, der sich im Süden und Osten des Gebäudes befindet. Doch auch im Sommer lassen sich die zahlreichen Blumen im Park gut mit den historischen Mauern der Residenz kombinieren.

Kirschblüte im Hofgarten der Residenz Würzburg

Kirschblüte im Hofgarten der Residenz Würzburg |  Sony Alpha 6300  |  16mm – F11 – ISO100



Fotospots in Würzburgs Innenstadt

Obwohl Würzburgs Innenstadt bei dem Bombenangriff im März 1945 fast vollständig zerstört wurde,  bietet die Gegend rund um den Marktplatz und den Dom zahlreiche interessante Fotolocations. Nicht zuletzt bieten Würzburgs zahlreiche Kirchen immer interessante Motive. Auf dem nachfolgenden Bild aus dem Sommer 2019 konnte ich die „Love-Hate“-Skulptur der Künstlerin Mia Weiss als Vordergrund für den Dom einsetzen. Überdies lohnt es sich natürlich auch immer einen Blick in Würzburgs Kirchen zu werfen. 

 

Würzburger Dom

I love Würzburg |  Sony Alpha 7II  |  24mm – F13 – ISO100



Der Main und die Festung Marienberg

Bei einem kleinen Spaziergang am Mainufer entdeckt man weitere Würzburger Sehenswürdigkeiten: Mit dem alten Kran wartet hier gleich das nächste fotografische Highlight und am anderen Ufer taucht unweit der Festung Marienberg das berühmte Käppele, eine Wallfahrtskirche, am Nikolausberg auf. Außerdem lassen sich die vielen kleinen Details am Mainufer sehr gut als Vordergrund einsetzen. Darüber hinaus lohnt sich ein kurzer Abstecher auf die alte Mainbrücke – nicht nur wegen des beliebten Brückenschoppens.

I love Würzburg

Würzburger Herzen |  Sony Alpha 7II  |  34mm – F11 – ISO100

 

Würzburg

Festung Marienberg |  Sony Alpha 7II  |  55mm – F3.5 – ISO100

 

Fantastische Aussichten garantieren auch die Weinberge im Nordwesten der Stadt. Sie sind am einfachsten von Unterdürrbach über die Straße zum Hotel Steinburg zu erreichen. Weiterhin lohnt sich auch der Weg durch die Weinberge über den mittleren Steinbergweg. Insbesondere zur blauen Stunde ist ein Fotoshooting sehr lohnswert. Gleichzeitig ist der Bereich um die Steinburg ein Top-Spot um sich das Kiliani-Feuerwerk von oben anzuschauen.

Kiliani Feuerwerk in Würzburg

Kiliani-Feuerwerk |  Sony Alpha 7II  |  39mm – F10 – ISO100

 

Eine Auswahl von Hotels in Würzburg findest du hier: [Anzeige] Booking.com

Fotomotive zwischen Main und Wein

Horseshoe Bend

Horseshoe Bend

Ein gewaltiges Naturwunder des
Colorado River mit beeindruckendem
Tiefblick

Far de Formentor

Mallorca

Mehr als nur Ballermann und Bierkönig:
Leuchttürme, einsame Strände und fantastische Sonnenaufgänge

Monument Valley

Monument Valley

Westernfeeling inmitten gigantischer Tafelberge - Markante Sandsteinfelsen am heiligen Ort der Navajo-Nation

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.