Edinburgh

Edinburgh - Eine eindrucksvolle Altstadt und unendlich viele Fotomotive

Schottlands Hauptstadt ist mit ihren gerade mal 500.000 Einwohnern sehr überschaubar und trotz vieler Hügel sind die meisten Highlights der Stadt gut zu Fuß zu erreichen. Außerdem verfügt Edinburgh über ein perfekt ausgebautes öffentliches Busnetz mit sehr attraktiven Fahrpreisen.
Kaum ist man in Edinburghs Straßen unterwegs wird man von schottischem Flair überhäuft: Dudelsäcke klingen durch die Gassen und überall warten kleine Läden mit typisch schottischen Produkten: Von Tweet bis Kaschmir bleiben keine Wünsche offen und auch an kulinarischen Köstlichkeiten gibt es keinen Mangel.

Keine Stadt, die ich bisher besucht habe, bietet auf so engem Raum solch unzählige Fotomotive wie Edinburgh. Das scheinbar allgegenwärtige Castle, die Royal Mile mit den vielen Geschäften und historischen Gebäuden, einzigartige Kirchen und auch die neueren Bezirke lassen den Auslöser nicht still stehen.

Meine Hotelempfehlung für Edinburgh: Das[Anzeige] Hampton by Hilton im Westen der Altstadt bietet neben seiner perfekten Lage auch tollen Komfort.

 

Calton Hill - Fantastischer Aussichtspunkt und perfekte Sunset - Location

Einen wunderbaren Überblick über die Stadt bietet der Calton Hill im Osten der Stadt. Diesen Fotospot hatte ich gleich für den Anreisetag eingeplant und ich erreichte gerade rechtzeitig zur blauen Stunde diesen Hügel. Hier gibt es mehrere historische Gebäude und Monumente. Das Dugald Stewart Monument lässt sich ideal als Vordergrund vor der Altstadt setzen. Der abendliche Himmel über der beleuchteten Stadt komplettiert dann das eindrucksvolle Panorama. Natürlich ist man an solch einem prominenten Ort nie alleine, doch mit etwas Glück erwischt man doch einen menschenleeren Augenblick.

Calton Hill

Calton Hill mit Dugald Stewart Monument | Sony Alpha 7II  | 33mm – F11 – ISO100

Edinburghs Royal Mile verbindet das Castle im Westen mit dem Palace of Holyroodhouse im Osten. Dazu gibt es spannende Architektur, interessanten Städtebau und viele alten und verwinkelte Gassen, die hier als „Close“ bezeichnet werden.

The Royal Mile: Adam Smith Monument | Sony Alpha 7II  | 70mm – F13 – ISO100

DS701168

The Royal Mile: Blick zum Museum on the Mound  | Sony Alpha 7II  | 92mm – F11 – ISO100

 
 

Das nächste Highlight auf der Royal Mile ist die St. Giles’ Cathedral, das geistliche Zentrum Schottlands. Das aus dem Jahr 1120 stammende Gebäude  bezaubert mit farbenprächtigen Glasfenstern, die im Sonnenlicht leuchten. Umso mehr lohnt sich ein Blick in das Innere der beeindruckenden Kirche.

St. Giles’ Cathedral | Sony Alpha 7II  | 45mm – F13 – ISO100

 
 

Ein absolutes Muss auf jedem Edinburgh-Trip ist ein Besuch der Victoria Street. Auf 2 Ebenen gibt es viel Sehenswertes: Von kleinen Geschäften mit lokalen Produkten bis hin zu urigen Kneipen gibt es viel zu entdecken. Am eindruckvollsten lassen sich die prachtvollen Gebäude von der oberen Plattform in Szene setzen. Das nachfolgende Foto entstand kurz nach Sinnenuntergang zur blauen Stunde.

Victoria Street | Sony Alpha 7II  | 30mm – F16 – ISO100

 
 

Links zu weiteren Seiten

Far de Formentor

Mallorca

Mehr als nur Ballermann und Bierkönig:
Leuchttürme, einsame Strände und fantastische Sonnenaufgänge

The Narrows

Zion Nationalpark

Hohe Plateaus, beeindruckende Felsformationen und ein gigantischer Slot-Canyon

Walther von der Vogelweide am Frankoniabrunnen Würzburg

Würzburg

Fotomotive
zwischen Main und Wein
im Herzen Unterfrankens








Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.